Unsere Referenten 2017

Der Kongress 2017 wartet mit vielfältigen Experten aus verschiedensten Bereichen auf.

Unsere Vorträge


Prof. Dr. Karsten Weber
Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg

Prof. Dr. Weber ist Ko-Leiter des Instituts für Sozialforschung und Technikfolgenabschätzung (IST) an der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) Regensburg. Er forscht und lehrt insbesondere im Bereich der Technikfolgenabschätzung und Technikethik, ist Mitglied der Präsidiumskommission „Ethische Fragen in der Medizinischen Information, Biometrie und Epidemiologie“ und des Ethikgremiums des „Bayerischen IT Sicherheitsclusters“. Prof. Dr. Weber ist Fachbeirat der Integrata-Stiftung.

 

Für unsere Workshops:

Eike Gräf

Eike Gräf ist Redakteur bei dem Berliner Verlag iRights.Media und Policy Advisor bei dem Think Tank iRights.Lab. Gemeinsam mit Philipp Otto ist er Herausgeber des Sammelbands „3TH1CS – Die Ethik der digitalen Zeit“, in welchem internationale Expertinnen und Experten aus verschiedenen Disziplinen 20 der wichtigsten ethischen Fragestellungen im Zusammenhang mit der Digitalisierung untersuchen. Eike Gräf hat Politik und European Affairs in Deutschland und Frankreich studiert. 2014 war er Gründungsmitglied des studentischen Think Tanks für digitale Themen „Terra Nova Étudiant – Groupe Numérique“ an der Sciences Po Paris. Im Sommer 2015 war er Trainee beim Europäischen Datenschutzbeauftragten EDSB in Brüssel (Policy and Consultation Unit). Zudem ist er Initiator und Mitgründer des „Forum +33/49“, einer Austauschplattform zur deutschen und französischen Digitalpolitik in Europa.

Welf Schröter

Der Moderator leitet seit mehr als 25 Jahren das gewerkschaftliche Personennetzwerk „Forum Soziale Technikgestaltung“. Das Netzwerk umfasst mehr als 3.450 Frauen und Männer aus Betriebs- und Personalräten, Gewerkschaften und Beschäftigten. Er führt den www.blog-zukunft-der-arbeit.de und ist Mitglied im Fachbeirat der Integrata-Stiftung“.

 

Pietro Triscari

Pietro Triscari ist Gründer und Geschäftsführender Gesellschafter der d-serv GmbH, Softwareschmiede aus dem schwäbischen Tübingen. Er ist Mit-Erfinder der CI-BOOK Brand Publishing Cloud, einem Werkzeug für die schnelle und einfache Online Bearbeitung von Publikationen. Seit Jahren arbeitet er mit einem passionierten Team von UX-Experten, Designern und Programmierern an dem Ziel, komplexe Layouts ganz einfach webbasiert ohne Qualitätseinbußen für Jedermann editierbar zu machen. Seine Aufgabe ist die Verbindung zwischen Technologie und den Anforderungen der End-Anwender herzustellen und so die Produktentwicklung voranzutreiben.

Nicolas Woltmann

Nicolas Woltmann ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Rechtstheorie, Rechtsinformatik und Informationsrecht der bayerischen Julius-Maximilians-Universität Würzburg. Sein persönliches Tätigkeitsfeld liegt vor allem im Rahmen der 2010 durch Mitarbeiter des Lehrstuhls gegründeten Forschungsstelle Robotrecht. Lehrstuhlinhaber und Leiter der Forschungsstelle ist Prof. Dr. Dr. Eric Hilgendorf, Mitglied der durch die Bundesregierung eingesetzten Ethikkommission zum Problemfeld „Autonomes Fahren“. Woltmann ist 1992 geboren und hat 2016 seine erste juristische Staatsprüfung bestanden. Seine Promotion schreibt er im Bereich „Haftung für selbstlernende Systeme.

 

Auf dem Podium

Dr. Bernd Villhauer
Geschäftsführer des Weltethos-Instituts an der Universität Tübingen

Bernd Villhauer studierte nach einer Lehre zum Industriekaufmann Philosophie, Altertumswissenschaft und Kunstgeschichte an den Universitäten Freiburg, Jena und Hull (UK). Neben seiner Tätigkeit in verschiedenen Unternehmen hatte er Lehraufträge an den Universitäten Karlsruhe, Darmstadt, Jena und Tübingen. Seine derzeitigen Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich der Geldtheorie und Finanzethik, dazu schreibt er auch in seinem Blog „Finanz & Eleganz“.

Dr. Michael Schmidt-Salomon
Vorstandssprecher der Giordano Bruno Stiftung

Dr. Michael Schmidt-Salomon ist freischaffender Philosoph und Schriftsteller, sowie Mitbegründer und Vorstandssprecher der Giordano-Bruno-Stiftung, der viele renommierte Wissenschaftler, Philosophen und Künstler angehören. Er zählt er zu den einflussreichsten Ideengebern im deutschsprachigen Raum. Die Bücher von Michael Schmidt-Salomon wurden im deutschsprachigen Raum über 250.000mal verkauft, zudem erschienen Übersetzungen u.a. in Polen, China, Südkorea, Italien und Schweden.

Eva Wolfangel

Eva Wolfangel ist Wissenschafts- und Reportagejournalistin und veröffentlicht in den großen deutschen Zeitungen und Magazinen. Sie wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Journalistenpreis für Luft- und Raumfahrt und dem Informatik-Journalistenpreis, zudem war sie nominiert für den Georg von Holtzbrinck Preis für Wissenschaftsjournalismus sowie den Deutschen Reporterpreis.

 

Unsere Moderation

Sascha Blättermann

Der ausgebildete Journalist und studierte Philosoph weiß Dank seiner Abschlussarbeit an der Universität Tübingen schon, wie das Jenseits aussieht, wenn Maschinen unsere Welt übernehmen. An der Hochschule für Technik in Stuttgart zeigt er Studenten, wie sie nachhaltiger leben können, spricht für den Polit@ktiv-Blog regelmäßig mit Experten über Bürgerbeteiligungsthemen und nutzt Möglichkeiten der Algorithmen aktiv auf seinen Social-Media-Kanälen.