Unser Programm 2017

Die Tagesordnung für HumanIThesia-Kongress „Ethik und KI“ am Samstag, den 28. Oktober 2017,  sieht folgende Agenda vor:

9:00 – 10:00 Ankunft der Teilnehmer & Registrierung
10:00 – 10:20 Begrüßung und Vorstellung des Tagesablaufs

Dr. Bernd Villhauer, Weltethos Institut Tübingen (WEIT)

Moderation:
Anni Schlumberger, Human IT Service GmbH (HIT)
Sascha Blättermann, Human IT Service GmbH (HIT)

10:20 – 11:20 Warum ist der Diskurs „Ethik und KI“ notwendig?

Prof Karsten Weber, OTH Regensburg

 Kaffeepause
11:35 – 12:15 Wie Maschinen lernen: Deep Learning

Prof. Matthias Bethge, Uni Tübingen und Max-Planck-Institut (MPI) für biologische Kybernetik, Tübingen

12:20 – 13:00 Stand der Diskussion zur maschinellen Ethik

Dr. Thomas Grote, Internationales Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (IZEW), Uni Tübingen

Mittagessen vom Büffet & Besuch der Ausstellung

13:50 – 14.55 4 parallele Themenworkshops á 30 Minuten – zwei mal hintereinander,
damit jeder Teilnehmer zwei davon besuchen kann

  1. Bilderkennung & Diskriminierung
    Moderation: Pietro Triscari, d-serv-GmbH
  2. KI & Arbeitswelt – Industrie 4.0
    Moderation: Welf Schröter, Forum Soziale Technikgestaltung
  3. Big Data & Datenschutz – Freiheit & Sicherheit
    Moderation: Eike Gräf, iRights.lab
  4. Autonomes Fahren & Verantwortung und Haftung
    Moderation: Nicolas Woltmann, Universität Würzburg
15:00 – 15.15 Darstellung der Ergebnisse aus den Workshops
Kaffeepause
15:30 – 16:40 Wie tragen wir das Thema „Ethik und KI“ in die Zivilgesellschaft?

Podiumsdiskussion mit:

Dr. phil. Michael Schmidt-Salomon, Giordano-Bruno-Stiftung
Dr. Bernd Villhauer, WEIT
Prof. Karsten Weber, OTH Regensburg
Eva Wolfangel, Journalistin

Moderation: Sascha Blättermann, Human IT Service GmbH (HIT)

16:40 – 17:50 Schlusswort und Verabschiedung

Dr. Bernd Villhauer, Weltethos Institut Tübingen

Weitere Informationen zu unseren Referenten finden Sie hier.