2006

Am 5. Juli fand der doit Software-Forschungstag 2007 im Congress Center Rosengarten in Mannheim statt. Der Software-Forschungstag wird von der MFG-Stiftung Baden- Württemberg veranstaltet und von einer Reihe namhafter Sponsoren gefördert. Die Integrata-Stiftung war einer der Sponsoren und gestaltete den Track 6. Ab 12:00 fand in diesem Rahmen die diesjährige Verleihung des Wolfgang-Heilmann-Preises für humane Nutzung der Informationstechnologie der Integrata-Stiftung statt. Im Unterschied zum letzen Jahr schloss sich die Preisverleihung diesmal gleich an die Verleihung der Preise an, bei denen Funktionalisierung und Rationalisierung der Software im Vordergrund stehen. Anschließend ergab sich die Gelegenheit, die menschliche Seite der Informationstechnologie herauszuarbeiten. Dieses Jahr stand die Preisverleihung unter dem Motto: Sicherheit, Information und Medienkompetenz.

Den diesjährigen Festvortrag hielt Prof. Dr. Dr. Hermann Maurer (seinerseits Preisträger aus dem Jahre 2000), der die immer aktueller werdende Frage stellte:

Google – Freund oder Feind?

Als Preisträger des Wolfgang-Heilmann-Preises für humane Nutzung der IT 2006 wurden geehrt:

Prof. Dr. Eduard Heindl, Tübingen
Projekt: Tsunami-Alarmsystem

Prof. Dr. Ralf Reichwald, München
Projekt: MACS-Mobile Automotive Cooperative Service

Kathrin Richter, Projektbüro Metschow
Projekt: Kurs über Land – Vom Dorf in die Welt

Weitere Informationen zur diesjährigen Preisverleihung finden sie auf der entsprechenden Seite des Wolfgang-Heilmann-Preises.

Preisausschreibung 2007